WP-Plugin Zap Image zur Templatevorschau

tempa wrote this 05:02:

Sodele noch ein Plugin. Diesmal eines zur Präsentation von Bildern (der Plugin-Autor ist Zappelfilip Ein dickes Danke Schön an dieser Stelle.). Es ist Javascript basiert, allerdings, wer Javascript deaktiviert wird dennoch nicht im Stich gelassen. Also ganz nach meinem Geschmack und zur Demonstration gleich ein unvollendetes Template, das seit 2001 auf seine Umsetzung wartet. Einfach auf das Bild klicken für die Großansicht:

Template Erkan

Eines auf dessen Umsetzung ich mich freue. Vor allen Dingen seit ich diesen Trick von Stu Nichols kenne, denn damit ist mit dem richtigen Plugin möglich dieses Menü auf der obersten Ebene, die Menü-Bezeichnungen über die CMS-Verwaltung auch dem Redakteur ohne HTML-Kenntnisse der Site zu überlassen. Als ich den Homepage-Entwurf damals durchdachte, hatte ich mir vorgestellt, dass ich die Links als Grafiken mit Image-Replacement-Techniken mache. Auch beim Trick mit den <em>-Tags ist es Ratsam eine Zusatzinformation zu geben, z.B. in einem Titletag.

Bei aller Vorfreude weiß ich dennoch nicht, wann ich mich an diesen Entwurf mache. Ich bin fleißiger im Photoshop als in CSS und HTML. Da ich allerdings auch frei bin, welches Template ich denn nun gerade umsetzen will, ist das nicht tragisch, denn so werden in der Templaterie immer wieder neue Templates eingestellt.

Als Unvollendete ist dieser Website-Entwurf noch kein Template im Templaterie-Shop

Quicktags erweitern in WordPress

tempa wrote this 06:31:

Über CSS lassen sich Beiträge optisch organisieren, wie z.B. ein MiniSummery zu längeren Beiträgen in einer Box. Oder Hervorhebungen für Metainformationen, wie z.B. Hinweise kennzeichnen. Aber spätestens bei selten gebrauchten Auszeichungen des Textes beginnt das Kruschteln nach der Klasse, mit der man die Hervorhebung erzeugte. Schön wenn diese dann in Quicktags per Schaltfläche einfach angeklickt werden müssen.

Eine erste suboptimale Lösung habe ich hierfür jetzt gefunden. Add WP-Quicktags von Roel Moerders aus den Niederlanden.

Auch wenn man sich auf nur wenige Sonderfälle beschränkt, wird es grausam unübersichtlich über dem Eingabefeld. Ich wünsche mir an dieser Stelle eine Selektbox. Wenn jemand ein Plugin kennt, das statt einem Button für jeden Sonderfall eine Selekt-Box mit Optionsfeldern für zusätzliche Quicktags vorsieht, würde ich mich sehr freuen, wenn man in den Kommentaren einen Hinweis hinterliese.

Natürlich suche ich selbst auch noch nach einer Lösung und wenn ich diese selber stricke. Auf der entsprechenden Spur bin ich ja schon und kann mich mit den WP-Möglichkeiten auseinandersetzen. (mehr …)

Kollegenschelte — pffh! Old School

tempa wrote this 23:55:

In Fellbach, in dem Städtle knapp vor Stuttgart, was man noch als Nachbarschaft bezeichnen könnte, ist eine Website neu „gelauncht“ (also scharf gemacht / hochgeladen) worden. Gleich mal gucken woll’n. Aber nee, da haut man eine Pressemeldung raus und investiert ein wenig Asche, aber statt, dass man dem Kunden einen Link gönnt, … Dafür scheint es nicht gereicht zu haben. Als würde der Link extra kosten (Pffffh). Also gut, erst einmal recherchiert. Jaha. Und wer den selben Presseverteiler nutzt wie ich, kann ja gerne nachsehen, wen ich meine. Spezifischer werde ich an dieser Stelle nicht.

ReissackWie langweilig. Wieder eine Website mit Blähungen und das, obwohl es doch eigentlich schon sehr gut ohne geht. Naja. Noch ist das eben der Alltag. Und alles ist eine Presse- Meldung wert. (Was weiß, der Kunde schon? Der hat doch keine Ahnung, ne?)

Der Reissack, so wurde berichtet, sei mit einem dicken Plumps auf eine Ameise gefallen!

Also wenn Ihre neue Website zur Abnahme im Netz steht, dann schauen Sie in den Quelltext. Wenn Sie eine Tabelle (erkennbar am <table>-Marker) in einer Tabelle in einer Tabelle sehen (zu erkennen, wenn der Marker drei Mal hinter einander folgt ohne, dass zwischen rein einmal ein / vor dem table in der spitzen Klammer steht.), wie z.B. hier in der niegelnagel neuen Website, dann monieren Sie.
3-fache Schachtelung der Tabelle

Wenn Sie an anderer Stelle ein <P><SPAN class=headline> entdecken, lassen Sie nachprogrammieren. Wenn das CMS keine echten Überschriften (erkennbar an <h1> bzw. h2, h3, h4, h5 oder h6 in spitzen Klammern) beherrscht, nutzen Sie es nicht. Alles was eine Überschrift ist, sollte auch als solche ausgezeichnet werden. Übrigens: Überschriften nicht als Überschriften auszuzeichnen, war schon vor zehn Jahren ein sehr schlechter Stil.

Jeder Konkurrent, der Ihnen das und mehr voraus hat, wird besser gefunden. Tja. Das Leben ist hart, wenn man nicht auf dem Laufenden ist und der betreuenden Agentur blind vertrauen muss. Dann kommt eine Meldung raus, die im nächsten Moment im Blog aufgegriffen wird und die schöne Meldung nicht gerade im schönsten Licht erscheinen lässt.

Die Zero Dollar Werbetafel

tempa wrote this 03:59:

Eine klasse Idee kommt wieder einmal von Stu Nichols. Der Zero Dollar We(r)bspace (CSS-Topics only). Nur zu gerne wäre ich auf dieser Werbetafel. Aber ein Projekt hochzuziehen, das mir würdig erschiene, dort gelistet zu werden, dürfte vom Zeitaufwand her nicht reichen, um sich noch ein Plätzchen zu ergattern und dann sind da noch andere Verpflichtungen, die mich zögern lassen es jetzt und sofort anzupacken (Es könnte mir viel Schlaf rauben.). Das dieser Platz deutlich mehr wert ist als Zero Dollar, darf ich hiermit jedem versichern. Aber eines ist auch klar: Das ist kein Werbeplatz für jederman, wie es bei der Million Dollarpage der Fall ist, wo zumindest ich schon bedenken bekomme auch nur einen Link anzuklicken, weil ich mir nicht sicher bin, ob die Sicherheitsmechanismen meines PCs für die Zielseite ausreichend hochgerüstet wurden.

Bei Stu Nichols dagegen hätte ich Null bedenken, ganz im Gegenteil ich freue mich schon darauf die nächsten Tage, diese Links zu besuchen und voraussichtlich wieder tausend Anregungen, Ideen und Erkenntnisse zu gewinnen.

Naja, jetzt war ich mal nicht so schüchtern. Auch wenn auf der Templaterie nur wenig CSS erklärt wird, so beruhen die Templates auf eben jenen hochwertigen CSS-Designs. mal sehen ob die Deutsche Seite eine Chance hat.

Templaterie.de — moderne Templates

Wer mich unterstützen will — immer gerne:
(Einfach den folgenden Text per copy&paste übernehmen Bildordner anpassen und Button in den eigenen Bildordner übernehmen.)

<p style=“text-align: center;“>
<a href=“http://www.templaterie.de“
title=“Templaterie.de —
schöne moderne Templates einfach für alle“ >
<img src='[Bildordner]/templaterie_zero_dollar_ad_01.gif‘
alt=’Templaterie.de — moderne Templates‘ /></a></p>

Schatten GifNatürlich kann man auch die Schattengrafik holen und den Effekt von Stu Nichols nachbauen .  

(Ich arbeite aktuell noch daran, den Effekt hier einzubinden. Da beisst sich etwas massiv, ich muss erst mal sehen, dass ich das in meinem CSS-Stil umgesetzt bekomme. 😉 Für den Augenblick gestrichen.)

Schööön:
zero-dollar-homepage
Drin. Hugh. Ich freue mich sehr darüber. Danke schön.

*freu* creisi Productions — valid websites ist auch drin. 😀

CSS-Navigation leicht gemacht

Claudia Reiser wrote this 10:58:

Wer sich nicht damit quälen will, eine listenbasierte css-Navigation selbst zu machen, der findet im Internet viele Helferlein und Generatoren, die einem einen Grossteil dieser Arbeit abnehmen. Ein sehr flexibler und mächtiger Generator ist der List-u-Like CSS Generator von brothercake, der auch sonst einige interessante Tools entwickelt hat, erfreulicherweise immer mit dem Augenmerk auf Standards und Accessibility.

Wie markiert man eigentlich externe Links?

tempa wrote this 19:12:

Weil ich heute am Telefon gefragt wurde habe ich die Frage zum Anlass genommen, mal wieder das Webhandbuch der Templaterie zu erweitern. Wie würde eine automatisierte Kennzeichnung in Editland funktionieren? Fangen wir erst einmal mit dem Pluginplan an:
Pluginplan
Vorab sollte man sich noch einmal die funktionsweise von Editland und Plugins vor Augen führen:
Plugins in Editland einbinden und nun halten wir uns vor Augen dass Editland das Template zeilenweise abarbeitet und damit zunächst einmal das Plugin abarbeitet, wenn er auf einen entsprechenden Platzhalter trifft. Noch ohne PHP-Code ist dieser Plan nun auch im Webhandbuch: Externen Linkmarker per PHP in Editland setzen

Hat man seinen Plan soweit fertig, dann beauftrage ich die PHP-Programmiererin Claudia Reiser (Sie hat schon viele Plugins für Editland gefertigt.). Man kann auch eine CSS-Lösung wählen. Aber Achtung für den IE benötigt man Javascript. Ryan Brill: Externe Links kennzeichnen mit Selektoren (en).

In Editland gibt es dann noch die Hand-am-Arm-Methode. Diese ist sehr einfach realisiert und man kann in Editland integrierte Funktionen nutzen. Man verwendet hierfür die Funktion XtraKlassen und führt über die Datei xtraclasses.txt im Template-Ordner eine Klasse für externe Links ein. Dann muss der User externe Links über Schriftstile in der Lasche der Fernbedienung den Link kennzeichnen.

Nicht mehr wichtig?

tempa wrote this 21:17:

Summing up

We have tried hard to make this site the best that it can be for as many different people as possible. We hope that you enjoy visiting it. We would love to know what you think of our site and would welcome your comments.

Happy shopping,

The web development team.

Quelle: Aus dem Archiv.org das
Missionstatement des Webdeveloperteam von
Disney Store UK vor dem Relaunch

Siehe auch: Fallstudie Disney

Es hat sich mit dem Relaunch des Disney Stores UK einiges verändert. Unter anderem ist die Seite aus dem Webarchiv heute ein 404. Und dieser Anspruch dürfte auch nicht mehr gültig sein. Denn wenn man den Stimmen des Netzes lauscht zum Thema Relaunch, wird klar, dass es nicht um Qualität ging. Diese blieb auf der Strecke.

Jens Grochtdreis über den Relaunch:
„Eine Maus lehrt mich das Fürchten“

Unbedingt auch die Links im Artikel von Jens Grotdreis verfolgen.

Und noch eins, das man beim Design beachten sollte:
Google meldet was relevant im Disney Store UK ist. Weihnachten 2005 ist es das Spacer Image
via malarkey of mice and men — no coment

Genau: Google-Engines werten die Seite aus und geben das Ergebnis nach seiner Relevanz aus und das heißeste Thema im Disney Store UK ist das Spacer Image, das bewirkt, dass die Tabellenzellen korrekt angezeigt werden können. Das finde ich göttlich. Besser kann man eigentlich nicht mehr demonstrieren, warum Design immer auch eine Frage des Quelltextes ist.

Nur nicht DIE Großartigkeit des Designs verpassen

tempa wrote this 19:28:

Nur für den Fall, dass man (gemeint ist der wohlgesonnene Website-Besucher) nicht mitbekommt, wie großartig und benutzerfreundlich die Seite aufgebaut ist, dann bleibt im Zweifelsfall der freundliche Hinweis, worauf man als Website-Besucher achten sollte, um die ganze Pracht des Designs zu erkennen:
reboot entry
Nachdem dies aus den Einträgen von CSS-Reboot im Herbst 2005 stammt, steht zu vermuten, dass dieses Design sich in absehbarer Zeit ändert. Genießen wir le grande heur solange sie währt.

Pruuuust: CSS-Selektor-Hirarchien als Starwars

tempa wrote this 02:05:

Wer nun wissen will was CSS-Selektoren mit Starwars und der dunklen Macht zu tun hat, der schaut einfach bei Malarkey vorbei und bestaunt seine Arbeit. Süß 😀 *Kicher*

Meldungen vom IE7-Team von Microsoft

tempa wrote this 21:22:

Den Childselector fand ich eigentlich nie so glücklich als Hack. Die Wahrscheinlichkeit, dass zukünftige IE-Versionen diesen werden unterstützen, war sehr groß … und ätschbätsch genau.

Naja, ätschbätsch ist schlechter Stil und schließlich ist das ein guter Grund sich nun langsam Gedanken um einen Relaunch der Site zu machen. Als Webdesigner tun wir unser möglichstes, solche Fallen erst gar nicht aufkommen zu lassen und ich werde mit Sicherheit auch irgendwo nacharbeiten müssen. Allerdings in den meisten Fällen nur den Conditional Comment korriegieren und sehen, ob im IE7 neue Bugs entstanden sind. Man kann eben schlecht in die Zukunft sehen.

Jedenfalls ist das IE-Blog von Microsoft aktuell Pflichtlektüre, damit man weiß, wo man voraussichtlich hinlangen wird. Den Service, den Slashdot genießt, wird die Mehrheit im Netz nicht genießen dürfen.
Der Taucher, bei dem beim Scrollen eine Taschenlampe an geht, durch geschickten Umgang mit Tranzparenten PNG und Position fixed
So sehnlich wie das Update erwartet wird, man denke nur an den Taucher und die Möglichkeiten mit Transparenten PNGs und Position Fixed, werden voraussichtlich schneller als sonst größere Nutzerzahlen mit dem IE7 zu beobachten sein als bei früheren Updates.

Recent Comments:

  • Silke schümann { Du warst auf dieser Seite: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau http://templaterie.de/blog/931/step1-zur-archiv-thumbgalerie-via-custom-fields-marke-eigenbau/ Hier war ich noch am Basteln. Ich fürchte meine PHP-Kenntnisse sind... } – Aug 26, 9:29 AM
  • Andreas { Hey, ich habe den Code wie oben benutzt und auch $dgal = get_posts('category=1′); on der richtigen Zeile eingesetzt nur bei mir läufts immernoch nicht. Kann... } – Aug 26, 3:20 AM
  • Fred { "wer Smarty lernt, kann tatsächlich gleich auch PHP mitmachen, ich hatte es eine zeitlang auch eingesetzt, aber jetzt mach ich es wieder auf meine art... } – Jan 06, 7:14 PM
  • Silke Schümann { Das klingt nach einem Syntaxfehler in der ersten Zeile. Anführungszeichen korrekt? Und das Plugin funktioniert nur innerhalb von Editland. Die index.php ausserhalb von Editland aufzurufen... } – Jun 18, 3:40 PM
  • Jörg { Hallo, ich habe die index.php im ersten Abschitt Nr. 3 beschrieben, angelegt. Beim Aufruf der Seite wird folgende Fehlermeldung angezeigt: Parse error: parse error, unexpected... } – Jun 18, 3:14 PM
  • Michael { Gern geschehen 😉 } – Mai 29, 2:31 PM
  • Silke Schümann { Jepp. Das war's: ES tut! Lösung ist nun in einem eigenen Beitrag: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau Fertig und betriebstüchtig! 🙂 } – Mai 29, 1:25 PM
  • Michael { Wie wäre es, wenn Du die Zeile $dgal = get_posts('category=1'); auslagerst und den Rest in eine Funktion packts, der Du $dgal übergibst. Das wäre auch... } – Mai 29, 12:45 PM
  • Silke Schümann { Ich ziehe diees Variante ebenfalls vor, dovh wenn ich Code übernehmen, dann ändere ich hierfür nicht extra. Es dürfte gehzpft wei gesprungen sein, welche man... } – Mai 29, 2:00 AM
  • Ulf { ich würde bei der Syntax für Schleifen konsequent die C-ähnliche Variante mit geschweiften klammern nehmen, nicht die alternative mit Doppelpunkt und "endwhile" bzw. "endforeach". } – Mai 29, 12:00 AM
  • Silke Schümann { Ich habe ich http://franchie.de die Thumbs in der Sidebar erfolgreich ausgelesen. Ansonsten ist die Test-Umgebung unter 1a-test dot de / blog Ich will diese Adresse... } – Mai 28, 11:37 PM