Tiacquisa — die erste Einrichtung

tempa wrote this 12:11:

Mancher Shop hat 300 Artikel und es macht auch wirklich Sinn zu allen 300 Artikeln eine Detailseite anzubieten. Das macht nicht immer Sinn, aber wenn es Sinn macht und man hier nicht in der richtigen Reihenfolge arbeitet oder aber bereits eine zwanzigseitige Gruppen- und Klassenstruktur angelegt hat, dann muss man in Editland plötzlich 300 Seiten von Hand in Position schieben. Wer das tun muss, der wird Editland und Tiacquisa verfluchen und durch die Gegend laufen und es madig reden.

Bei der Ersteinrichtung ist Plan und Trick17 gefordert, dann ist auch das in wenigen Minuten eingerichtet und man muss sich nur noch um die Beschreibungstexte kümmern. (mehr …)

Shopwechselwillig

tempa wrote this 14:45:

Es ist noch gar nicht lange her, da hatte ich einem meiner Kunden von einer Heftaktion erzählt, in der der Shop easyMarket als Give-away enthalten war. Damals gab es das Shopplugin Tiacquisa zu Editland noch nicht und so wurde mein Kunde ein easyMarket-User. Es dauerte nicht lange, da tauchten die ersten Probleme auf. Als nun ohne Benachtrichtigung oder sonst einem warnenden Hinweis die Seiten von easyMarket aus dem Internet verschwanden, war mein Kunde endgültig genervt und beschloß auf Tiacquisa umzusteigen.

Erste Erkenntnis (mehr …)

Das WWW ist kein Konferenzraum …

tempa wrote this 23:36:

Mit Flash MX lassen sich Powerpoint-Vorträge mit Folien, Ton und dem Wechsel zu Applikationen als abrufbare Website ins Netz stellen. Noch eben war ich auf einer solchen Seite. Via Marco Tabini’s Weblog stieß ich in dem Beitrag „If you missed today’s PHP & AJAX presentation¦ here are the recordings“ auf solch ein Event. (mehr …)

WordPress als CMS

tempa wrote this 12:46:

Ich kenne WordPress nicht so lange wie Perun und bin demzufolge ein wenig vorsichtig mit meinen Aussagen. Die Anleitung zum Einsatz von WordPress als CMS an einem Beispiel ist sehr lesenswert.
(mehr …)

Online-Studie von Pagetrend

tempa wrote this 10:55:

Pagetrend hat eine Studie zu Onlinepräsenzen der Energieversorger herausgegeben. (siehe openPR)

Meine wesentlichen Erkenntnisse aus der Studie:

Mit so vielen Selbstverständlichkeiten kann man sich befassen, aha.

Es soll tatsächlich noch Seiten von Mittelständlern geben, die Popups von Fremdanbietern auf der Seite führen … sprich einen werbegesponserten Miniaccount bei einem Massenprovider innehalten? Ich wäre nicht auf die Idee gekommen daraufhin überhaupt zu prüfen.

Die Hälfte aller Unternehmen machen einen jährlichen Relaunch. Oha. Da steckt Geld drin und das Preisschildchen für die Einzelbewertung einer Website war auch noch ein echtes Aha-Erlebnis.

Download lesenswert auch wenn passionierte Webworker bei vielen Formulierungen und Prüfungskriterien schmunzeln werden.

Übrigens eine Aussage darüber wieviele Seiten keine Suchfunktion haben ist dann reichlich albern, wenn nicht gleichzeitig darauf hingewiesen wird, dass Seiten bei denen das überhaupt einen Mangel darstellt mehr als 20 Seiten führen und das auch nur, wenn diese Seiten wirklich inhalt bieten. Dem klassischen 5 Seiten-Prospekt mangelt es nicht, wenn darauf keine Suche prangt.

It’s feature … oder der Helfer

tempa wrote this 15:18:

Eben erhielt ich eine Email mit der E-Mail-Adresse „aa“. Ooophs, wieso kann der das? Achja, es ist das Standardformular und nicht das Shopformular bei den einfachen Demos, ergo wird das Formular nicht auf seine Plausibilität geprüft.

Dies macht vor allen Dingen dann keinen Sinn, wenn der User eine Kontaktaufnahme per E-Mail wünscht und dies die einzige Kontaktinformation bleibt. Andererseits, wer so recht „a mouthfull“-Domain hat, könnte das copy&paste einer nur textlich dargebotenen E-Mail-Adresse genießen.
langervorname.undnachname.funktion[at]wir-erklaeren…

Stimmt schon, als Feature sicherlich nicht so begehrt. Aber nachdem mir Angebote vorliegen, bei dem das Formular allein schon 80 Euro kostet, erscheint mir das sehr einfache Formular, das ein MiniCMS „mitführt“, doch als Schnäppchen. 😉 (Übrigens durchaus ein berechtigter Preis für Formulare mit diversen Funtkionen und der Einbindung von Kundenwünschen.)

Es heißt aber, dass es Zeit wird, dass ich ein Angebot für ein Formular zusammenstelle, das etwas mehr Funktionalität bietet.

templaterie-blog TODO-Liste

tempa wrote this 17:24:

Dieser Beitrag ist nicht statisch und so manches was wir/Sie vermissen, steht schon hier in der Liste oder wird in den kommenden Tagen und Wochen hinzugefügt und per Klasse der Status markiert. Gerade so wie sich Zeit und Muse findet, zwischen den Aufträgen, der Buchhaltung, Redaktion von Beiträgen (hier und in anderen Blogs) und dem Privatleben.

  • WordPress installieren
  • Spamschutz aktivieren
  • Theme wählen
  • Sprechende Urls mit mod_rewrite
  • Seite eindeutschen
  • Plugin: Tags
  • Plugin: CodeViewer
  • Archiv einrichten
  • Archiv Datum eindeutschen
  • Autorenseite mit Beitragsübersicht
  • Theme anpassen (neverending?)
  • RSS-Links integrieren
  • Smartlinks integrieren
  • Operabug in Themeanpassung suchen
  • Templaterielinks aus der Leiste heraus in eine separate Leiste nehmen
  • RSS-Feed in Editland-Startseite integrieren
  • Plugin: Gallerie einrichten
  • Multiautorenseiten ermöglichen (Wikimässig)
  • Plugin: Akronyme automatisieren (deaktiviert)
  • Plugin: Akronyme für deutsche Seiten debuggen
  • Akronym-Tag per JS (AJAX) während dem Schreiben
  • Serienartikel verknüpfen
  • Zusätzliches Feld mit Sesam-öffne-dich-Wort für Kommentare
  • Post-Nummer dezent einarbeiten, so dass es nicht auffällt aber merken hilft.
  • Orientierungshilfe: Expertenlevel integrieren
  • Seitenanlegen funktioniert nicht. Bug finden.
  • Man weiß ja nie … ;o) Get Custom Field Values
  • Bei Technorati den Claim setzen. Tja, aber das scheint es noch noch Probleme zu geben?
  • to be continued

Außerdem:

  • Funktionalität kontinuierlich prüfen.
  • Tee trinken und nicht verzweifeln.
  • Manchmal heißt es: It’s a feature not a bug. 😀 Dies galt z.B. für die Seiten, die User des Level 9 anlegen aber nur der Admin bearbeiten kann. Es ist gar nicht schlecht, wenn man am Anfang einmal mit unterschiedichen Leveln arbeitet. Dann kann man später auch klarer differenzieren, was der einzelne User darf und was nicht.
Grün heißt wir haben es gestartet und alles ist im grünen Bereich. (class = started)
Rot ist on hold. Da gibt es größere Probleme oder es nervt so, dass man eine Pause braucht. (class = hold) 😉
Grau druchgestrichen … logisch erledigt. (class = done)
schmutzig Grau druchgestrichen … verworfen und abgesagt. (class = cancelled)
Standardfarbe noch in unbestimmter Zukunft.
Blau Wünsche die lange dauern. ( class = wish)

Dieses Beitrag ist im Fluss und wird sicherlich öfter angefasst und verändert.

PS: Wer jetzt was gemacht hat … vieles war Creisi. Wir führen kein Buch.

Recent Comments:

  • Silke schümann { Du warst auf dieser Seite: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau http://templaterie.de/blog/931/step1-zur-archiv-thumbgalerie-via-custom-fields-marke-eigenbau/ Hier war ich noch am Basteln. Ich fürchte meine PHP-Kenntnisse sind... } – Aug 26, 9:29 AM
  • Andreas { Hey, ich habe den Code wie oben benutzt und auch $dgal = get_posts('category=1′); on der richtigen Zeile eingesetzt nur bei mir läufts immernoch nicht. Kann... } – Aug 26, 3:20 AM
  • Fred { "wer Smarty lernt, kann tatsächlich gleich auch PHP mitmachen, ich hatte es eine zeitlang auch eingesetzt, aber jetzt mach ich es wieder auf meine art... } – Jan 06, 7:14 PM
  • Silke Schümann { Das klingt nach einem Syntaxfehler in der ersten Zeile. Anführungszeichen korrekt? Und das Plugin funktioniert nur innerhalb von Editland. Die index.php ausserhalb von Editland aufzurufen... } – Jun 18, 3:40 PM
  • Jörg { Hallo, ich habe die index.php im ersten Abschitt Nr. 3 beschrieben, angelegt. Beim Aufruf der Seite wird folgende Fehlermeldung angezeigt: Parse error: parse error, unexpected... } – Jun 18, 3:14 PM
  • Michael { Gern geschehen 😉 } – Mai 29, 2:31 PM
  • Silke Schümann { Jepp. Das war's: ES tut! Lösung ist nun in einem eigenen Beitrag: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau Fertig und betriebstüchtig! 🙂 } – Mai 29, 1:25 PM
  • Michael { Wie wäre es, wenn Du die Zeile $dgal = get_posts('category=1'); auslagerst und den Rest in eine Funktion packts, der Du $dgal übergibst. Das wäre auch... } – Mai 29, 12:45 PM
  • Silke Schümann { Ich ziehe diees Variante ebenfalls vor, dovh wenn ich Code übernehmen, dann ändere ich hierfür nicht extra. Es dürfte gehzpft wei gesprungen sein, welche man... } – Mai 29, 2:00 AM
  • Ulf { ich würde bei der Syntax für Schleifen konsequent die C-ähnliche Variante mit geschweiften klammern nehmen, nicht die alternative mit Doppelpunkt und "endwhile" bzw. "endforeach". } – Mai 29, 12:00 AM
  • Silke Schümann { Ich habe ich http://franchie.de die Thumbs in der Sidebar erfolgreich ausgelesen. Ansonsten ist die Test-Umgebung unter 1a-test dot de / blog Ich will diese Adresse... } – Mai 28, 11:37 PM