Designprinzipien

tempa wrote this 09:44:

Design heißt Entscheidungen treffen in Bezug auf:

Gleichgewicht / Proportion
Rythmus / Komposition
Betonung / Fokusierung
Einheit / Ahnlichkeit

Ferner beachte man Gruppierungen bis 7+1 … ganz im Sinne von „Mehr ist nicht immer besser!“ Prinzip der Einfachheit: Frage nach der Essenz der Aussage. Purifiziere das Design. Reduziere Überflüssiges.

Diese kurze Liste ist ein guter Leitfaden um jegliche Designs zu planen und zu optimieren.

Die stressfreie Abmagerungskur

tempa wrote this 15:47:

Es gibt Abmagerungskuren und Abmagerungskuren
So eine Abmagerungskur stresst, weswegen es Heilsversprechen gibt und Wunderpülverchens, doch all das verblasst angesichts der folgenden Methode: (mehr …)

Neuen Titel erhalten: die Blogberaterin :harr:

tempa wrote this 22:46:

Ich habe also erstmals von Kundenseite den Titel Blogberaterin erhalten, doch würde ich sagen, hatte Herr Schoolmann von Abseits.de mehr Anteil am Werden von diesem Blog. Herzlich Willkommen in der Community.

Spät merkt sie’s, doch sie merkt es.

Kennzeichnungspflicht externer Links

tempa wrote this 16:08:

Der Staat bzw. sein kleiner Bruder der Gesetzgeber hat wieder Futter geliefert für Abmahnanwälte. Schließlich will die Schwester des Gesetzgebers namens Sozialhilfe diese verufene Spezies nicht an ihrem Rockzipfel hängen sehen … dies geschrieben und leise noch vor mich hingebruddelt zum eigentlichen Topic:

[ ! ] RainerLambert schickte mir heute einen Auszug aus der PDF Datenschutzgerechte WebSites – Peter Schaar (Achtung! Kennzeichnung: das sind zwei externe Links. Lieber Leser, glotz in Deine Statuszeile! Zackzement): (mehr …)

Mailformular auf meinen Rechnern umgetauft und etwas angepasst

tempa wrote this 23:47:

Das Wort ‚mail‘ ist aus den Formulardateien verschwunden. Nun können die Bots erst einmal wieder für eine Weile suchen gehen, wie die eigentlichen Formulare heißen, die sie ansprechen wollen und in den Filter ist nun noch @ das @-Zeichen dazugekommen. Auch entdeckte ich ein paar Formulare, wo ich noch nicht die Maskierten Zeichen ausschloß. Angesichts der üblen Zahl formulare auf der Tmplaterie … ich muss hier wirklich einmal die plugins.csv bearbeiten und alle Formulare aus den anderen Ordnern der Editlandinstallationen rausschmeissen. … Zuleicht vergisst man hier eines und das ist dann früher oder später Opfer der Spamspacken.

XY Problem ungelöst: Wo ist mein Waffeleisen?

tempa wrote this 19:00:

Der heutige Tag ging wieder einmal damit drauf, dass ich mich mit Suchen von Lösungen beschäftigte und leider nur eines von aktuell zahlreichen „Problemen“ lösen konnte.

Auchd er IE7 hat ein Attribut namens „hasLayout“, dass man sich einfangen kann, aber nicht wirklich abschalten. Zum Thema gefunden habe ich diese zwei Seiten

  1. On having layout
  2. IE hasLayout „Property“

Aufgrund eines alten Templates, dessen Aufbau und deren Gedankengänge ich längst schon nicht mehr parat im Kopf habe, übersah ich eine Anweisung und zog falsche Schlüsse in Bezug auf hasLayout. Ich hatte mich auf den Holzweg begeben, dass „hasLayout“ im IE vererbt wird. Ich arbeite gerne mit Vererbung und denke hier wie dieser Autor: CSS Inheritance, Kaskaden und deren Vererbungsregeln geschickt nutzen, statt jedes Element einzeln ausweisen. Weiche ich wie in dem heutigen ABM-Template einmal davon ab, dann suche ich nach Problemen, die ich gar nicht habe, oder doch zumindest nicht haben muss, löscht man aus dem CSS nur die richtigen Anweisungen.

Nach Stunden sinnlosem forschen, Arbeitsergebnis: hätte ich es gleich gesehn Lösung 5 Minuten. Jetzt bleibt nur noch ein drängendes Problem, das ich angesichts meines heißhungers auf Waffeln bald lösen muss, das ist mein Waffeleisen finden, das ich verkramt habe und das sich wie dieses „max-width“ auf die Blockelemente p, h1-h6, Listen etc. in der Fülle der Boxen meinem Blick entzieht. Vielleicht ziehe ich auch einfach morgen los und kaufe ein neues Waffeleisen. Waffeleisen kann man ruhig zwei, drei haben. Dann ist bei der Bewirtung von Gästen wenigstens schnell für alle eine heiße Waffel gemacht.

Die Frontpage-Fraktion

tempa wrote this 19:37:

Es ist Wahnsinn, wie groß mittlerweile die Knowhow-Unterschiede sind.

  1. <td class="weiss"><id="listmenu0"><span class="active">Startseite</span>
  2. <a href="index.php?c=mailer&s=kontakt">Kontakt</a>
  3. </td>

Dies mag ein Flüchtigkeitsfehler gewesen sein. Aber wenn im Kampf mit der Liste der Navigation, die Frage nach den Abständen nicht gelöst werden kann und der Supportsuchende nichts anfangen kann mit Paddings und Hintergründen in Listenelementen und man schließlich dem folgenden Quelltext begegnet:

  1. <td class="rot"> <ul id="listmenu1"><a href="index.php?s=test1">Test 1</a>
  2. <a href="index.php?s=test2">Test 2</a>
  3. <a href="index.php?s=test3">Test 3</a>
  4. </ul></td>

… dann weiß man einfach, dass hier wesentliche Grundlagen für Webdesign fehlen. Vertrauen Sie dem Rat einer erfahrenen Berufskollegin, nehmen sie ihren Schulungsbedarf nun sehr sehr ernst. Sie haben viel aufzuholen und es ist kein böser Wille, wenn man von manchen Techniken an dieser Stelle gründlich abrät, die schlicht Knowhow erfordern.

Der Endkunde hat noch kein Gefühl für die Unterschiede zwischen Tabellendesign und tabellenloses Design. Noch kann man mit den Arbeiten aus dem Webeditor seinen Lebensunterhalt bestreiten und wer weiß, die nächste Generation der Webeditoren ist vielleicht ja schon auf dem Weg und man kann sich das Erlernen der neuen Techniken sogar sparen.

Javascript und PHP mischeln

tempa wrote this 01:05:

„Wie geht das?“ ist eine beliebte Frage und immer wieder steht die Frage im Raum, wie man am besten Variablen zwischen den Systemen austauscht und wie PHP feststellt, ob der Client überhaupt Javascript kann. Ich hatte einige Antworten hierzu schon, habe aber diese Antworten verlegt. Ergo wieder einmal das Netz gefragt. Diese Antwort fand ich dann zu putzig:

PHP Vorleseservice TM

Meisterwerke des Webs :-)

tempa wrote this 18:25:

Meisterwerk des Webs: Bitte warten!Für dieses Meisterwerk draussen im Web, ist ein Provider verantwortlich. Die Website signalisiert dem Nutzer, dass es zeit für eine Pause ist. Die Maus ins Feld platzierert und meditiert. Wer wie ich die Geduld verliert und nicht wegklickt sondern neugierig unter die Haube sieht, stellt fest, dass ein Javascript darüber informieren würde, dass diese Seite noch nicht vom Nutzer des Hostingpaketes eingerichtet wurde. Aha.

Meisterwerke des Web: Die Captcha NavigationDiese Variante einer Navigation darf man unter die Kategorie „die Rache des Captchas“ nehmen. Weder Bot noch Mensch haben eine Chance vor dem Klick zu erfahren, was hinter dem Link steckt. Wer Javascript deaktiviert, wird wie der Bot es nie erfahren. Es hilft bei dieser Navigation die Augen leicht zuzukneifen oder als Brillenträger die Brille abzunehmen. Mit ein wenig unschärfe und Konzentration kann man dann lesen was auf den Schaltflächen steht. 😀

Ich fand es nicht wichtig, wo diese „Meisterwerke“ im Netz zu finden sind. Sorry.

Blog-Empfehlung: Typographie

tempa wrote this 14:07:

Screenshot typoblog.ch

Ein schönes Weblog findet man unter: typoblog.ch. Es beschäftigt sich mit Typographie, Design und Kunst. Also ganz mein Fall und hat dabei zahlreiche lesenswerte Artikel.

Recent Comments:

  • Silke schümann { Du warst auf dieser Seite: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau http://templaterie.de/blog/931/step1-zur-archiv-thumbgalerie-via-custom-fields-marke-eigenbau/ Hier war ich noch am Basteln. Ich fürchte meine PHP-Kenntnisse sind... } – Aug 26, 9:29 AM
  • Andreas { Hey, ich habe den Code wie oben benutzt und auch $dgal = get_posts('category=1′); on der richtigen Zeile eingesetzt nur bei mir läufts immernoch nicht. Kann... } – Aug 26, 3:20 AM
  • Fred { "wer Smarty lernt, kann tatsächlich gleich auch PHP mitmachen, ich hatte es eine zeitlang auch eingesetzt, aber jetzt mach ich es wieder auf meine art... } – Jan 06, 7:14 PM
  • Silke Schümann { Das klingt nach einem Syntaxfehler in der ersten Zeile. Anführungszeichen korrekt? Und das Plugin funktioniert nur innerhalb von Editland. Die index.php ausserhalb von Editland aufzurufen... } – Jun 18, 3:40 PM
  • Jörg { Hallo, ich habe die index.php im ersten Abschitt Nr. 3 beschrieben, angelegt. Beim Aufruf der Seite wird folgende Fehlermeldung angezeigt: Parse error: parse error, unexpected... } – Jun 18, 3:14 PM
  • Michael { Gern geschehen 😉 } – Mai 29, 2:31 PM
  • Silke Schümann { Jepp. Das war's: ES tut! Lösung ist nun in einem eigenen Beitrag: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau Fertig und betriebstüchtig! 🙂 } – Mai 29, 1:25 PM
  • Michael { Wie wäre es, wenn Du die Zeile $dgal = get_posts('category=1'); auslagerst und den Rest in eine Funktion packts, der Du $dgal übergibst. Das wäre auch... } – Mai 29, 12:45 PM
  • Silke Schümann { Ich ziehe diees Variante ebenfalls vor, dovh wenn ich Code übernehmen, dann ändere ich hierfür nicht extra. Es dürfte gehzpft wei gesprungen sein, welche man... } – Mai 29, 2:00 AM
  • Ulf { ich würde bei der Syntax für Schleifen konsequent die C-ähnliche Variante mit geschweiften klammern nehmen, nicht die alternative mit Doppelpunkt und "endwhile" bzw. "endforeach". } – Mai 29, 12:00 AM
  • Silke Schümann { Ich habe ich http://franchie.de die Thumbs in der Sidebar erfolgreich ausgelesen. Ansonsten ist die Test-Umgebung unter 1a-test dot de / blog Ich will diese Adresse... } – Mai 28, 11:37 PM