Planen, testen und liefern — eine echte Freude

tempa wrote this 10:35:

Eben mache ich für einen Kunden eine weitere Spracherweiterung und öffne den Ordner der Sprachverwaltung und es prangt mir schon in knallegelb auf der ersten Seite ein dicker Hinweis entgegen, dass neue Sprachen hinzugekommen sind.

Hier hat jemand mitgedacht. Claudia Reiser zeichnet sich unteranderem dadurch aus, dass Sie mitdenkt und ihre Plugins gründlich alle Eventualitäten abklappern. Wenn Sie mir Dinge in Bata zusendet sind diesen selten so Beta sondern sehr oft schon ziemlich Alpha.

Ich arbeite verflucht gerne mit Claudia Reiser von creisi production zusammen. Das musste hier mal geschrieben werden.

Danke, Claudia!

Auf der Suche nach der Sicherheitslücke im Kontaktformular

tempa wrote this 19:49:

Ein sicheres PHP-Kontaktformular ist heutzutage unerlässlich. An und für sich, war ich der Meinung, ich hätte alles wesentliche ausgefiltert und anhand des Filters geblockt, auch die lästigen Spamversuche geblockt. Der folgende Posteingang, von vier meiner Kontaktformulare, verrät mir, dass ich noch nicht ganz angekommen bin.

Gesendet von: ½­Î÷æAÔ´

        ____________________________________________________________
        Email: y @ y12.com
        Name: ½­Î÷æAÔ´
        Telefonnummer: 0786820-78907568100687890
        Rückantwort: 
        ____________________________________________________________

        Anfragetext:
        

        Erwuenschte Rueckantwort: 
        ____________________________________________________________
  1. //Prüffunktion:
    function check_malicious($input) {
  2. $is_malicious = false;
  3. $bad_inputs = array("mime-version", "content-type", "cc:", "to:", "bcc:", "c", "t","o", ":", "#");
  4. foreach($bad_inputs as $bad_input) {
  5. if(strpos(strtolower($input), strtolower($bad_input)) !== false) {
  6. $is_malicious = true; break;
  7. }
  8. }
  9. return $is_malicious;
  10. }
  11. //Prüfung ausführen:
  12. if(check_malicious($namefield) || check_malicious($emailfield) || check_malicious($telfield) || check_malicious($anfragfield) || check_malicious($rueckfield) || check_malicious($siteemailxyz)) {
  13. $ok = false; $reason = 'malicious';
  14. }
  15. //Konsequenz bei Malicious:
    if($reason == 'malicious') {
  16. echo "<p>Entschuldigen Sie, leider ist Ihre Eingabe ung&uuml;ltig.</p> <p>Bitte die folgenden Bestandteile Ihrer Eingabe <br{$slash}>nicht verwenden oder verfremden:</p><ul><li>mime-version</li><li>content-type</li> <li>bcc:, cc:, to:</li></ul> <p>Herzlichen Dank.</p>";
  17. }
  18. else {... Prüfe übliche Fehleingaben nicht OK prüfe auf malicious und ob ok. Wenn alles ok, versende Formular ...}

Ich sehe allerdings noch nicht wie. Ich kann mir vorstellen, dass (mehr …)

Website-Service in der Nachbarschaft mit der Templaterie

tempa wrote this 16:32:

Die Templaterie setzt auf Partner im Bereich Webservices. Partner ist zum Beispiel Peter Kornacker, der Webdesign im Raum Göppingen bis Schwäbisch Gmünd und seiner zweiten Heimat rund um Lübeck anbietet. Er nutzt selbst ein Template der Templaterie und Editland. So haben seine Kunden einen Ansprechpartner, der sich mit dem System auskennt, in Ihrer Nähe. Er sorgt dafür, dass das Template ihren individuellen Stempel erhält, übernimmt die erste Einrichtung der Seiten und seine Kunden können an der professionell gestalteten Seite nach seinem Vorbild weiterarbeiten. So werden aus statischen Seiten lebendige Seiten auch ohne, dass seine Kunden sich in HTML&Co einarbeiten müssten. Auch die Angst nicht damit zurecht zu kommen, verfliegt gut betreut schnell, denn man kennt sich und vertraut einander, weiß worauf zu achten ist, welche Besonderheiten zu berücksichtigen sind.


Herrenhaus Seedorf

Herrenhaus Seedorf
Schöne Stunden im Herrenhaus Seedorf

Webdesign Kornaker

Webdesign Kornaker
Webdesign Kornaker

Das verwendete Template findet man im Shop hier: TC-0063 (in der Galerie) (mehr …)

Fehler 28?

tempa wrote this 01:37:

Es ist schön wenn man manche Probleme einfach delegieren kann. Andererseits irgendwo und irgendwann muss man anfangen zu lernen und den Umgang damit üben. Wenigstens war es mitten in der Nacht, dass die Versuche den Fehler 28 zu beheben für 10 Minuten zu einem Totalausfall führte.

Unbefriedigend ist, dass ich mit der Windowslösung ans Ziel kam und das darunterliegende Problem nach wie vor mir irgendwann noch einmal ein Bein stellen wird.

Wer nun rätselt, was die Windowslösung wohl sei? Rechner auf und nieder immer wieder … (ok einmal war genug, war aber ja auch nicht Windows sondern Unix.)

Heute keins

tempa wrote this 09:33:

Nach 1 1/2 Monaten täglichen Entwürfe/Ideen für Website-Templates, welche nur in Photoshop oder sogar nur noch als 500×300 JPG exisiteren, mache ich erst mal wieder Pause. Es bleibt einfach zu viel liegen oder mein Schlaf auf der Strecke. Es geht hier wieder gemütlicher weiter.

Ein herzliches Hallo der Berufsakademie aus der Region

tempa wrote this 15:19:

Ein Dozent oder ein Student einer der BA hier aus der Region zog die Template-Galerie und evtl noch weitere Seiten. Ich habe nur in den Statcounter gesehen und der stoppt bei 100 Einträgen, da ich heute seit 0 Uhr eine Rate von 1UV:20PI habe bricht die Statistik leider schon mittags auf halben Wege ab. Wenn es ein Dozent war, dann sind meine Arbeiten vermutlich jetzt Lehrmittel und wenn es ein Student war, würde mich interessieren ob es seinen Notendurchschnitt hebt oder senkt, wenn meine Arbeiten direkt oder indirekt in seine Arbeiten einfließen … so Statistiken sind schon eine spannende Sache. Zumindest im Fall 2 „Student“ stehen die Chancen nicht schlecht, dass ich dem Studenten helfe, denn die Templaterie wird bereits von offizieller Seite also von der Site einer Design-Akademie als Inspirationsquelle genannt.

Mein Karma ist heute auf alle Fälle angehoben worden. Ich habe eine gute Tat getan … und das im Schlaf … Höhöhö 😀

Oh Schmonzes … Arger im Busch

tempa wrote this 16:51:

Ich kann mir an fünf Fingern ausrechnen, dass das nicht normal ist:

  • Wochentag    Datum                                PI        UV    FTV    RV
  • Wednesday    20th December 2006    1,059    82    73    9

Auch wenn alle 82 „unique visitor“ sich intensiv auf der Seite umgesehen hätten ist die Zahl Eintausendundneunundfünfzig (1.059 PI) Page impression zu hoch. Durchschnittliche Seitenbesucher der Templaterie besuchen zwar 10 und mehr Seiten, selbst wenn Sie nach Robert Basic recherchieren und dann oben bei den thumbs hängen bleiben. Doch hat die Templaterie immer noch die verirrten Besucher und die „ein bis zwei Seiten lesen und Weg“-Besucher, die üblicher Weise für die Templaterie ein Verhältnis von 5:1 und 82 unique Visitor ist ein flauer Tag. Das heißt, (mehr …)

Wie teuer darf es sein?

tempa wrote this 19:57:

„Ich gebe auf!“ erklärt ein Interessent und Webdesigner der alten Schule. Ich möge die Umsetzung vornehmen. Gern Blablah hin, blahblah her … „Ich nehme das Template das ich Ihnen gezeigt hatte zur Grundlage und mit den Anpassungen, dass das Template aussieht wie das Design, das Sie mir zeigten mit den iFrames, … grob geschätzt ca. 500 bis 600 Euro …“ Entsetzen am anderen Ende … soviel? So teuer. (mehr …)

Werbung in den Kommentaren

tempa wrote this 20:43:

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne können Sie Werbung an der folgenden Stelle buchen:
http://templaterie.de/blog/ [… Beitragsurl]
Eine Anzeige am Ende des Beitrages:

50 Euro pro Monat
Eine Anzeige im Viewport des Beitrages ausgehend von einer Monitorauflösung von 1024×768:
75 Euro pro Monat

Die Werbung ist dann als Werbung gekennzeichnet und kann Text und Grafikelemente enthalten.
Maximale Breite 500px Maximale Höhe 85 Pixel.
Höhrere Werbeeinblendungen zzgl. 5 Euro pro Monat und 10 Pixel
Werbeeinblendungen über 600 Pixel höhe werden nicht angenommen.
Die genannten Preise gelten zzgl. der jeweils gütigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

!!! Werbung in den Kommentaren wird nicht geduldet.

Ihren Kommentar habe ich als Spam in Spamkarma klassifiziert. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass Sie damit insgesamt im Spamkarma-Netzwerk negative Karmapunkte gesammelt haben und es ihnen schwerer fallen wird sich tatsächlich an Gesprächen in der Blogosphäre zu beteiligen, da Spamkarma Sie mit 100 anderen direkt ins Spamloch stopft oder sogar gleich ins Nirvana schickt.

Ich zähle keine PIs oder Unique Visitors oder Klicks, sorry das ist mir zu dämlich und angesichts der zahlreichen technischen Manipulationsmöglichkeiten auch nicht fair. Hier gibt es daher nur eine Flatrate. Aber wer die haben will, ist gerne herzlich eingeladen den Werbplatz zu buchen. Aktuell bietet dieses Weblog 240 Werbeplätze. Zahl steigend.Das Angebot ist freibleibend, aber das ist es mit und ohne diese Zeile. 😉

Flashgezuppel und animierte Gifs werden nicht angenommen. Überhaupt, wenn die Werbung mir zu häßlich ist, nehme ich es auch nicht an.

PS: Aussagen die nicht mehr mitteilen, dass die Arbeit gefällt und sich dergestalt ohne weitere sinnvollen Gesprächsbeitrag einen Backlink erschmeicheln wollen, sind hier ebenfalls unerwünscht. Gerne können auch diese Teilnehmer am Internet sich hier einen Werbeplatz anmieten.

Der Umzug ist fast vollbracht …

tempa wrote this 18:14:

Wie man an der Galerie sehen kann, komme ich nicht so richtig dazu hier wirklich alles wieder ins rechte Lot zu bringen. Gestern wollte ich erst einmal die ins Blog „Silkester erzählt“ ausgelagerten Beiträge hier zu verlinken und ggf. peut a peut auch den einen oder anderen hier hinein zu nehmen, denn doppelter Content hin oder her, dieses Blog hat dann doch ein anderes Zielpublikum als Silkester erzählt und eine andere Ausrichtung, dasheißt die Artikel sollten hier nicht verlinkt sein sondern der Content sollte an dieser Stelle über die Suchfunktion auch erreichbar sein.

Nachdem die Frist von der Entscheidung mit der Templaterie umzuziehen, der Erkenntnis, dass Robert „zeitgleich“ intern bei Strato auf einen leistungsstärkeren Server umzog bis zum endgültig veranlassten KK-Antrag und somit dem Umstand, dass der A-Record nicht mehr auf mein kleines Gästezimmer bei Robert Basic auf dessen Server verwies … naja dass bei dem ganzen Hin und Her, Kreuz und Quer vier Monate vertreichen würden, war natürlich nicht geplant und da ich in dieser Zeit hätte täglich ein Backup fahren müssen um sicherzustellen, dass kein Beitrag und kein Kommentar verloren ginge, hätte ich hier weiter Beiträge eingestellt, zog ich es vor lieber Pause zu machen. So blieb es hier auffallend still und bei Silkester zwischendurch deutlich reger als üblich: (mehr …)

Recent Comments:

  • Silke schümann { Du warst auf dieser Seite: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau http://templaterie.de/blog/931/step1-zur-archiv-thumbgalerie-via-custom-fields-marke-eigenbau/ Hier war ich noch am Basteln. Ich fürchte meine PHP-Kenntnisse sind... } – Aug 26, 9:29 AM
  • Andreas { Hey, ich habe den Code wie oben benutzt und auch $dgal = get_posts('category=1′); on der richtigen Zeile eingesetzt nur bei mir läufts immernoch nicht. Kann... } – Aug 26, 3:20 AM
  • Fred { "wer Smarty lernt, kann tatsächlich gleich auch PHP mitmachen, ich hatte es eine zeitlang auch eingesetzt, aber jetzt mach ich es wieder auf meine art... } – Jan 06, 7:14 PM
  • Silke Schümann { Das klingt nach einem Syntaxfehler in der ersten Zeile. Anführungszeichen korrekt? Und das Plugin funktioniert nur innerhalb von Editland. Die index.php ausserhalb von Editland aufzurufen... } – Jun 18, 3:40 PM
  • Jörg { Hallo, ich habe die index.php im ersten Abschitt Nr. 3 beschrieben, angelegt. Beim Aufruf der Seite wird folgende Fehlermeldung angezeigt: Parse error: parse error, unexpected... } – Jun 18, 3:14 PM
  • Michael { Gern geschehen 😉 } – Mai 29, 2:31 PM
  • Silke Schümann { Jepp. Das war's: ES tut! Lösung ist nun in einem eigenen Beitrag: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau Fertig und betriebstüchtig! 🙂 } – Mai 29, 1:25 PM
  • Michael { Wie wäre es, wenn Du die Zeile $dgal = get_posts('category=1'); auslagerst und den Rest in eine Funktion packts, der Du $dgal übergibst. Das wäre auch... } – Mai 29, 12:45 PM
  • Silke Schümann { Ich ziehe diees Variante ebenfalls vor, dovh wenn ich Code übernehmen, dann ändere ich hierfür nicht extra. Es dürfte gehzpft wei gesprungen sein, welche man... } – Mai 29, 2:00 AM
  • Ulf { ich würde bei der Syntax für Schleifen konsequent die C-ähnliche Variante mit geschweiften klammern nehmen, nicht die alternative mit Doppelpunkt und "endwhile" bzw. "endforeach". } – Mai 29, 12:00 AM
  • Silke Schümann { Ich habe ich http://franchie.de die Thumbs in der Sidebar erfolgreich ausgelesen. Ansonsten ist die Test-Umgebung unter 1a-test dot de / blog Ich will diese Adresse... } – Mai 28, 11:37 PM