Wählerisches CSS.PHP

tempa wrote this 00:35:

Der Sniffer-Weg prüft beim Benutzer, mit welchem Browser dieser unterwegs ist. Der Snifferweg scheint eine sichere Sache zu sein, wäre da nicht die Notwendigkeit für kleine Minoritäten-Browser zu lügen, um auf Seiten gelassen zu werden.

So gesehen scheint der Hack der bessere Weg zu sein.

Nun wurde der Sniffer neu aufgelegt und zwar als PHP. Was mich an der Methode reizt, ist, dass ich meinen Websitekunden die Gestaltung semantisch korrekten Auszeichnungen geben kann. Sprich, Sie dürfen sich Farbe und Größe der Überschriften sogar in Grenzen den Schrifttyp selbst wählen und die Wahrscheinlichkeit wird größer, dass bei der Pflege der Site nicht der *Absatz* formatiert wird, um optisch als Überschrift nach Kundenmaß herhalten zu müssen.

Statt mühsam Werte auszulesen und zu ersetzen, setzt man in der PHP diese Angaben gleich als Variable und schreibt einen kleinen schlanken Array.

Doch hat was. Und jetzt aber endlich die Links, damit man weiß, wovon ich schreibe:
stylegala: no more CSS-Hacks
mathBusdotcom: PHPSS

Focus im IE

tempa wrote this 20:17:

Manchmal vergesse ich, dass der schon fast durchgängig gebrauchte input:focus im MSIE fehlt. Wenn es dann Seiten sind, die ich gwöhnlich mit dem FF aufsuche, dann bin ich stets irritiert.

Da ein Formular auch ohne die Änderung der Eingabefeldhintergrundsfarbe funktionstüchtig ist, gehört es zu den Scripts, die man ohne bedenken verwenden kann, um eine Seite zu für den MSIE zu optimieren. Und so geht’s:

Suckerfish’s son focus

Die eigene Arbeit schützen

tempa wrote this 13:43:

Man kann wohl nicht die Auslieferung an den Client schützen, aber man muss dem anfragenden Client ja nicht alles ausliefern, insbesondere wenn er eh damit nichts anfangen kann. Und schwupps wird mit dem kleinen „speichern unter“ eben nur die halbe Arbeit lokal gesichert. 😉

Die PEAR-Klasse der Browser-Sniffer

Nachtrag: Natürlich steht mit dieser Klasse die optimierte Auslieferung des Design im Vordergrund. Schließlich kann der Client in unzähligen Gestalten ankommen und manchmal ist es wichtig zu wissen in welcher Gestalt er daherkommt und was er kann um das Angebot darauf abzustimmen.

Ausgetrickst — Spoofing-Sicherheitslücke

tempa wrote this 02:36:

Spoofing im Firefox

Bin ich wo ich bin oder bin ich jetzt ganz wo anders? Das dürfen sich aktuell Nutzer des Browsers Firefox fragen. Und wer hat’s endeckt? Genau Secunia

via Schockwellenreiter, der auf den Beitrag der Computerwoche verweist.

Nachtrag: D.h. Das scheint nur zu funktionieren, wenn die Seite die injiziert werden soll entsprechend offen ist. Wenn ich weitersurfe ist es schon wieder rum. Und ganz ehrlich, beim Internetbanking sollte man seinen Browser frisch starten und kein zweites Fenster und keinen zweiten Tab offen haben. Was sicherlich auch für alle anderen sensiblen Dienste und Seiten gilt.Auch nicht klar ist, ob Secunia die kleine Demo mit https schafft. Nichts desto trotz, schaue ich mal nach, ob das Patch schon geschrieben ist. 😉

Kleine Helferlein im Firefox

tempa wrote this 16:57:

Der Firefox hat für Entwickler ein paar gute und praktische Helferlein. Eines davon ist die Aardvark-Firefox-Erweiterung.

aardvark

Nicht verwirren lassen, Start und Ende heißt im FF-Menü „Extra“: „Start“. Ist das Plugin gestartet wird jedes Element der Seite umrandet und samt Klassen und ID angezeigt. Zusammen mit einem Screenshot, ist so auch schnell eine Dokumentation für Templates erstellt, wo die Abänderung des Templates ausdrücklich gestattet ist. Auch Bereiche die dem User gehören können so schnell

Barrierearmut: Optimieren mit Fang

tempa wrote this 03:53:

Fang gibt es als Erweiterung für den Firefox (FF). (engl.) Seine Installation und Anwendung hat mich darin bestärkt Seiten bei der Entwicklung auch immer Fang einmal zu betrachten und mir vorzustellen, ob ich solch einen Text hören wollte. Im Folgenden habe ich zur Anschauung das Fang-Rendering für einen Ausschnitt dieser Seite herauskopiert:

Diese Seite im Fang-Plugin des FF

Page has eleven headings and forty-seven links templaterie blog dash Mozilla Firefox Edit alt plus 4 Suche button Heading level one Link templaterie blog alt plus 1 Das Blog rund um Webpublishing List of six items bullet Link Startseite bullet Link Archiv bullet Link Wer blogt da? bullet Link Webhandbuch left bracket T right bracket bullet Link Startseite left bracket T right bracket bullet Link Shop left bracket T right bracket List end alt plus 2 Freitag, twenty-seven . Mai two thousand five vertical bar twenty-two colon two h Autor slash in colon tempa Heading level two Link Links ohne Google dash Gedöns Link zero Kommentare So. Die Links sind nun wieder kurz und knackig. So gesehen, …

Ähnlich lesen auch Google-Bots die Seite. Schon bei dem Template war mir aufgefallen, dass die Zahl der Kommentare ohne weitere Erläuterung eine große Hürde darstellt.
(mehr …)

Recent Comments:

  • Silke schümann { Du warst auf dieser Seite: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau http://templaterie.de/blog/931/step1-zur-archiv-thumbgalerie-via-custom-fields-marke-eigenbau/ Hier war ich noch am Basteln. Ich fürchte meine PHP-Kenntnisse sind... } – Aug 26, 9:29 AM
  • Andreas { Hey, ich habe den Code wie oben benutzt und auch $dgal = get_posts('category=1′); on der richtigen Zeile eingesetzt nur bei mir läufts immernoch nicht. Kann... } – Aug 26, 3:20 AM
  • Fred { "wer Smarty lernt, kann tatsächlich gleich auch PHP mitmachen, ich hatte es eine zeitlang auch eingesetzt, aber jetzt mach ich es wieder auf meine art... } – Jan 06, 7:14 PM
  • Silke Schümann { Das klingt nach einem Syntaxfehler in der ersten Zeile. Anführungszeichen korrekt? Und das Plugin funktioniert nur innerhalb von Editland. Die index.php ausserhalb von Editland aufzurufen... } – Jun 18, 3:40 PM
  • Jörg { Hallo, ich habe die index.php im ersten Abschitt Nr. 3 beschrieben, angelegt. Beim Aufruf der Seite wird folgende Fehlermeldung angezeigt: Parse error: parse error, unexpected... } – Jun 18, 3:14 PM
  • Michael { Gern geschehen 😉 } – Mai 29, 2:31 PM
  • Silke Schümann { Jepp. Das war's: ES tut! Lösung ist nun in einem eigenen Beitrag: Step1 zur Archiv-Thumbgalerie via Custom fields Marke Eigenbau Fertig und betriebstüchtig! 🙂 } – Mai 29, 1:25 PM
  • Michael { Wie wäre es, wenn Du die Zeile $dgal = get_posts('category=1'); auslagerst und den Rest in eine Funktion packts, der Du $dgal übergibst. Das wäre auch... } – Mai 29, 12:45 PM
  • Silke Schümann { Ich ziehe diees Variante ebenfalls vor, dovh wenn ich Code übernehmen, dann ändere ich hierfür nicht extra. Es dürfte gehzpft wei gesprungen sein, welche man... } – Mai 29, 2:00 AM
  • Ulf { ich würde bei der Syntax für Schleifen konsequent die C-ähnliche Variante mit geschweiften klammern nehmen, nicht die alternative mit Doppelpunkt und "endwhile" bzw. "endforeach". } – Mai 29, 12:00 AM
  • Silke Schümann { Ich habe ich http://franchie.de die Thumbs in der Sidebar erfolgreich ausgelesen. Ansonsten ist die Test-Umgebung unter 1a-test dot de / blog Ich will diese Adresse... } – Mai 28, 11:37 PM