Böses Karma! BMW diskriminiert Opera-Nutzer.

tempa wrote this 07:12:

Überraschung! Statt nun mich vom Flash der BMW-Site quälen zu lassen, werde ich in HTML 4.01 Layouttabelle und Javascript inline darüber informiert, dass die Programmierer der Site nicht in Lage waren, alle gängigen Browser in das Besuchererlebnis einzuschließen. Siehe Screenshot (1:1-Ansicht via Klick auf die Vorschau)

BMW informiert Opera-User, ihr Browser sei inkompatibel.

Angesichts der hohen Qualität des Opera-Browsers kann ich eine Meldung bezüglich mangelnder Kompatibilität nur als mangelnde Befähigung des Verantwortlichen für die Site des BMW-Konzerns interpretieren. Ich hätte nicht gedacht, dass mir heute noch mit dem Opera auf nur einer Site, die auf sich was hält, jener alte Schwachsinn oder Ahnliches begegnet:

Wir müssen draussen bleiben, Opera!

Zugegeben: BMW schließt die Opera-User nicht aus, wie das die Grafik vermuten lässt, sie informiert nur den Opera-User über Inkompatibilität und überlässt es im weiteren dem Opera User, ob er den Browser wechselt oder austestet wie schlecht oder gut die Site wirklich programmiert ist. 😉

Ich habe den Browser übrigens gewechselt, weil der Firefox seit geraumer Zeit ziemlich mies in der Performanz ist und ich Java und Flash mit dem FF meide und lieber mit dem Opera solche Seiten aufsuche. Der Opera setzt seltener aus. Den IE setze ich für’s surfen nur im Notfall ein. BMW fällt nicht unter die Kategorie Notfall. Ich überlege noch, ob ich nach diesem Blogeintrag mir die BMW-Seite noch antun will oder nicht. Ich tendiere zum „oder nicht“!

One Response to “Böses Karma! BMW diskriminiert Opera-Nutzer.”

  1. Mathias Bank Says:

    Irgendwie habens BMW und Webentwicklung nicht so, hab ich das Gefühl. Also ich kenn ja die Entwickler von der Daimler-Seite (im Bereich Usability) und da hab ich schon manchmal schlucken müssen (in Bezug auf Pixelgenaues Layout). Aber BMW schafft es echt irgendwie immer zu zeigen, wie man es nicht machen soll. Die Frage ist, ob die „Pfuscher“ im Haus sind oder ne extra Firma ist.

    Auf jeden Fall eine schwache Vorstellung!

Leave a Reply