Tiacquisa — die erste Einrichtung

tempa wrote this 12:11:

Mancher Shop hat 300 Artikel und es macht auch wirklich Sinn zu allen 300 Artikeln eine Detailseite anzubieten. Das macht nicht immer Sinn, aber wenn es Sinn macht und man hier nicht in der richtigen Reihenfolge arbeitet oder aber bereits eine zwanzigseitige Gruppen- und Klassenstruktur angelegt hat, dann muss man in Editland plötzlich 300 Seiten von Hand in Position schieben. Wer das tun muss, der wird Editland und Tiacquisa verfluchen und durch die Gegend laufen und es madig reden.

Bei der Ersteinrichtung ist Plan und Trick17 gefordert, dann ist auch das in wenigen Minuten eingerichtet und man muss sich nur noch um die Beschreibungstexte kümmern.

Zunächst einmal definiert man die Struktur und dann die Detailseiten. Wieviele Zeichen darf so ein Name haben, um nicht das Design zu sprengen. Welcher Reihenfolge macht Sinn?

Nun muss man noch beachten, dass im Menu nur Aphanummeriesche Zeichen und das Minuszeichen zugelassen sind. Hat man das alles bedacht, dann bearbeitet man zwei Textdateien in Editland.

Die code/struk.csv und die content/menu/menudata.csv.
In der struk.csv wird angelegt, welche System die Seite bearbeitet. Für Shopseiten ist das Editland. Der erste Wert ist daher „1|“.
Im Folgenden definiert man den Seitennamen. Er sollte alphanumerisch sein und keine Umlaute enthalten und sprechend kurz ist ebenfalls von Vorteil: „artikelkurzbezeichnung|“.
Der letzte Wert bestimmt welches Template verwendet werden soll. Je nach Installation kann das unterschiedlich sein. Hier sollte die Dokumentation zum Template beachtet werden. Nennen wir das Template mit dem Shopplatzhalter „tiacquisashop.html|“.
Die Pipe „|“ trennt die Zeile in Felder die Editland verarbeitet.

Die code/struk.csv lautet also wie folgt:
1|index|ohnerandnotiz.html|
mailer|kontakt|kontakt.html|
1|produkte|ohnerandnotiz.html|
1|zumshop|easymarketimbedded.html|
1|ueberuns|ohnerandnotiz.html|
1|faq|index.html|
1|anfahrt|index.html|
1|agbs|ohnerandnotiz.html|
1|impressum|impressum.html|
1|glasterrarien|tiacquisashop.html|
1|terrarium4mmhebe|tiacquisashop.html|
1|terrarien4mmst|tiacquisashop.html|
… etc.

Die Reihenfolge ist hier beliebig. Zur Bearbeitung bitte nicht Excel verwenden, sondern einen Texteditor wie Notepad oder meine Empfehlung: freunden Sie sich mit dem Weaverslave an, dann haben Sie gleich noch einen guten HTML-Editor auf der Platte.

Mit dieser Datei online können wir nun schon die Seiten ansteuern auch wenn diese noch nicht im Menu stehen.

http…meineDomain.tld/index.php?c=1&s=glasterrarien würde nun auf die Seite der Kategorie Glasterrarien führen und unter http…meineDomain.tld/admin/index.php?c=1&s=glasterrarien können Sie diese Seite bearbeiten.

Wenn Ihre Seite schon existiert, kann das ein guter Weg sein, die Shopseiten in aller Ruhe zu bearbeiten ohne, dass Besucher der Seite davon Wind bekommen.

Nun muss noch das Menü angelegt werden. Hier nun ist die Reihenfolge wichtig. Der erste Wert bestimmt wieder ob Editland oder ein Plugin die Regie zu dieser Seite führt. Bei Tiacquisa ist das Editland: also „|1|“. Achtung, in der menudata.csv beginnt die Zeile bereits mit einem Pipe.
Der zweite Wert enthält den Dateinamen und ob die Seite einer anderen Seite untergordnet ist.

„Menübezeichnung|“ oder „  Menübezeichnung|“ Zwei   bedeuted, dass diese Seite der vorangehenden Seite untergeordnet ist. Ist diese selbst eine untergordnete Seite, so erhöht sich die Zahl der  -Zeichenfolge (des festenLeerschritts) um jeweils zwei.

Die letzte Angabe ist nun noch auf welche Seite sich diese Menübezeichnung bezieht, also der Seitenname „seitenname|“

Die Datei sieht dann z.B. so aus:
|1|Startseite|index|
|1|Produkte|produkte|
|1|  AGBs|agbs|
|1|Zum Shop|zumshop|
|1|  Glasterrarien|glasterrarien|
|1|    Terrarium 4mm HS|terrarium4mmhebe|
|1|    Terrarien 4 mm ST|terrarien4mmst|“



|1|    Eden Schildkrötenfilter|schildkroetenfilter|
|1|  Verschiedenes|verschiedenes|
|1|Über Uns|ueberuns|
|1|FAQ|faq|
|mailer|Kontakt|kontakt|
|1|  Anfahrt|anfahrt|
|1|  Impressum|impressum|

Mit dem Texteditor hat man so schnell die Seitenstruktur aufgebaut und kann klick für klick die Inhalte einpflegen.

Leave a Reply