Stoßseufzer

tempa wrote this 20:25:

„Ich werde nie Webdesigner!“ Was war geschehen?Ich habe nur die Bannergrafik gemacht, der Rest ist ein WordPresstemplate. Die Mischung ist schön, aber im Header müssen ein paar Zeilen verschoben werden und Verschwinden.

Teil 1: Schieb im FF in Position.
„Cool. So einfach.“ „Ja, so einfach. Und nun noch in MSIE hinschauen, wie dort die Pixelwerte gesetzt werden müssen. Schreib Unterstrich Margin. Du legst vermutlich keinen Wert auf ein valides Stylsheet.“ „Nö.“ „Dann ist das der schnellste Weg.“

Teil 2: schieb, nö. schieb. nö. schieb. ja
„Cool. Und das ist ein Hack?“ „Ja, das versteht nur der MSIE und es war sogar als nicht verboten in den W3C-Richtlinien. Wirft aber einen Fehler bei der CSS-Validierung aus.“

Teil 3: „Jetzt noch die Zeile löschen.“
Da ich nicht weiß wie die Seite aufgebaut ist und ich bei diesem freundschaftsdienstlichen Telefonsupport auch keinen Lust habe mich in das HTML eines PHP-Templates einzudenken, das in PHP noch ein paar böse Fallen haben könnte, lasse ich einfach mal machen.

„Ups!“ „Ja, mach visibility: hidden; oder display:none; … ne mach visibility: hidden;“

Er testet den Leerschritt   das des PHP-Platzhalters. Nö. er nimmt display: none; Nö. Er nimmt endlich visibility: hidden.

Ja. Nun den Link auf den Header noch. Ich sehe nicht hin welchen Trick er anwendet, aber im FF funktioniert er. Er wechselt nach IE, und er funktioniert nicht. Ich spekuliere mit dem Z-Index ohne hinzusehen. Nein.

Und genau hier kommt der Stoßseufzer. Dabei habe ich den Opera testen und das testen für die älteren MSIE oder die Mac-Varianten gar nicht erwähnt.

Leave a Reply