MySQL-Blähungen

tempa wrote this 13:10:

Nichts kann einen Server so schnell in die Knie zwingen, wie Spam, der in einer fehlerhaften WordPress-Installation, die Requests nicht schließt. Nun habe ich auf meinen Host Europe VPS die Updates bei allen Installationen vorgenommen, also auch auf dem stillgelegten im Unterverzeichnis /wordpress/. Seither hat der Spam nicht nachgelassen, aber er wird weiterhin brav von Spamkarma verspeist und abserviert. Wenn man einmal am Updaten ist, dann macht man natürlich weiter. Leider führte das nun auf Silkester.de zu einigen Schwierigkeiten. die wp-admin/upgrade.php will nicht öffnen, sondern die Download-Funktion des Browsers besteht darauf, dass zu *.php kein Mime existiere, kein PHP installiert sei und wie bei allen unbekannten Formaten der Download-Dialog bzw. Dialog zum Äffnen mit einer beliebigen lokalen Applikation (bzw. der zugeordneten wie z.B. PHPEdit) die logische Folge sei.

Wie bringe ich dem Server bei, dass diese PHP-Datei nicht anders ist als andere PHP-Dateien auf dem Rechner, die nach wie vor brav interpretiert werden? Mit der dieser Server im Übrigen keine Probleme hatte.

Update:
Oh Boy… Es liegt offensichtlich nicht am Server. Denn wenn ich die Datenbank auf diesen Server hole, auf dem das Update so Problemlos gleich drei Mal funktionierte, so habe ich immer noch das gleiche Ergebnis, wenn ich hier ein Update laufen lassen möchte. Auch hier wird dann die PHP-Datei wp-admin/upgrade.php nicht mehr serverseitig ausgeführt und der Download-Dialog startet. mal sehen, ob ich mit einzelnen Tabellen in PHPMyAdmin umbenennen weiterkomme. Und langsam sollte ich wohl das Blog unter Silkester.de offiziell vom Netz nehmen und ein Baustellenschild stattdessen anzeigen lassen. mit Bigdump die Tabellen in eine bereits bestehende WordPress 2.2.1 Installation mit einem unterschiedlichen Prefix übernehmen und schon … Ich frage mich nur, was in der WordPress-Datenbank von Silkester.de verborgen liegt, dass diese Komplikationen mit sich bringt …

4 Responses to “MySQL-Blähungen”

  1. banane Says:

    lösche die datei und lade sie dann nochmal neu im textmodus hoch.
    kann sein, dass die datei beim hochladen zerbastelt wurde.

  2. Silke Schümann Says:

    Leider nein. Ich habe die Datei nun schon x Mal hochgeladen. Auch als Ascii. Aus einer ZIP heraus aus einer tar.gz. Von 2.2 DE, von 2[1].2.1, …
    Ich hatte die Datei in einem Editor gespeichert und hochgeladen.
    Was ich noch nicht gemacht habe, ist den Inhalt abgeschrieben und die neue Datei hochgeladen.
    Ich habe in einem anderen Ordner eine Neuinstallation gemacht und werde nun versuchen, die Inhalte in die neue Datenbank zu importieren. Mal sehen, was dabei herauskommt. Es ist ein wenig mit der Kirche ums Dorf, aber wenn es funktioniert, soll mir der Arger mit der upgrade.php egal sein.

  3. Willi Says:

    Ich weiß nicht ob es hilft aber ich habe hier bei mir blogsamen.de/2007/07/10/lester-chan/ das Plugin von Lester Chan am Laufen, welches eigentlich für das Backup der Datenbank dienen soll, bietet aber als Zusatzoption an, die Datenbank zu optimieren bzw. auch zu Reparieren.
    Vielleicht klappt das ja dann wieder. Würde mich freuen zu hören ob es geklappt hat.

  4. Rosie Says:

    Ich wollte mich mal an dieser Stelle bedanken für die vielen wertvollen Tipps die ich hier gelesen habe. Ich bin immer wieder von neuen erstaunt, was es doch so alles gibt.

Leave a Reply